Unser Team

Ich bin Jahrgang 1967 und Mutter einer Tochter.

Nach der Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin, habe ich viele Jahre vor allem im stationären Bereich aber auch im ambulanten Bereich gearbeitet.

2006 beendete ich mein Studium  an der FH Bielefeld erfolgreich als Berufspädagogin für Pflege und Gesundheit und arbeite seitdem als hauptamtliche Mitarbeiterin hier im Fachseminar.

Seit Anfang 2012 haben Petra Röber und ich gemeinsam die Aufgabe der Seminarleitung übernommen.

 

Mein Name ist Petra Röber, aber vielfach höre ich auch auf den Namen Röbi. Ich durfte am 20.07.1967 in Schwerte zum ersten Mal mein Stimmchen erheben und höre seitdem auch nicht mehr damit auf.

Nach meinem Studium der Oecotrophologie (Ernährungswissenschaft) an der FH Münster und einigen Berufsjahren, habe ich entdeckt, wie viel Spaß es mir macht, Schüler in die Geheimnisse des menschlichen Körpers einzuführen. So bin ich dem Seminar seit 1993 als freiberufliche Dozentin verbunden.
Nach 16 Jahren „Probezeit“ unterrichte ich am Fachseminar für Altenpflege Am Mergelteich im hauptamtlichen Kollegium und habe mit Bettina Markert zusammen die Leitung Anfang 2012 übernommen.

Ich bin auch noch zuständig für die Planung und Leitung der Altenpflegehilfekurse.
Eine Zusatzqualifikation hab ich auch noch: Pädagogische Basisqualifizierung für Lehrpersonen in Pflegebildungseinrichtungen an der Kath. Fachhochschule in Köln.

Meine ständige Begleitung ist meine Golden Retriever Hündin Abby, die als Staubsauger und als Papierreißwolf ihr Geld verdient.

Mein Name ist  Marion Harders. Ich wurde am 15.04.1965 in Dortmund geboren. Seit Mai 2003 arbeite ich als Sekretärin im Fachseminar für Altenpflege Am Mergelteich.

Nach der Schule habe ich eine Ausbildung zur Rechtsanwalts- und Notargehilfin abgeschlossen. Anschließend habe ich mich noch einmal neu orientieren wollen.

So begann ich 1988 die Ausbildung zur staatlich anerkannten Altenpflegerin am Fachseminar für Altenpflege Am Mergelteich. Im Laufe der folgenden Zeit konnte ich einige Jahre Berufserfahrung sammeln.

Durch die Geburt meiner Zwillinge habe ich einen weiteren Neuanfang über eine Qualifizierung im Bereich Informationstechnologien für Berufsrückkehrerinnen starten können. Wie durch einen glücklichen Zufall konnte ich kurz darauf, im Mai 2003, am Fachseminar für Altenpflege Am Mergelteich als Sekretärin beginnen.

Im November 2012 habe ich  erfolgreich die Übungsleiterlizenz C im Bereich Breitensport abgeschlossen. Seitdem gebe ich zusätzlich noch einige Stunden Sport und Gymnastik in den Lernfeldern 4.4 Gesundheit erhalten und 2.3 Tagesgestaltung und selbstorganisierte Aktivitäten. 

Anfang 2015 habe ich erfolgreich die Ausbildung zur Entpsannungspädagogin im Bereich Autogenes Training und Progressive Muskelralaxation abgeschlossen. Derzeit absolviere ich noch die Ausbildung zur Seniorentanzleiterin beim Bundesverband Seniorentanz e.V. 

.

 

Ich heiße Malaika Mairon, bin am 10.07.1977 geboren und arbeite seit 2010 als Dozentin am Fachseminar für Altenpflege.

Vor vielen Jahren habe ich in Hamburg mein Examen zur Altenpflegerin absolviert. Danach machte ich eine Weiterbildung zur Praxisanleitung, so dass ich auch in der Praxis die Auszubildenden anleiten und praktisch ausbilden konnte bzw. durfte.

Anschließend arbeitete ich im ambulanten Bereich sowie stationäre in der Gerontopsychiatrie, Geriatrie (Rehaklinikum) und auf der Neurologie.  

Dann dachte ich mir, jetzt machst du noch mal was anderes …und siehe da, ich studierte an der Fachhochschule in Bielefeld „Berufspädagogik für Gesundheitsfachberufe“. Jetzt darf ich mich Diplom Berufspädagogin nennen, und die Auszubildenden mit meinem Wissen zuschütten.

Unterrichtsschwerpunkte:
• Neurologie
• Gerontopsychiatrie
• Arbeitsbelastung
• Psychologie
• Pflegeplanung
• Praktische Konzepte umsetzten wie z.B. das Bobath- Konzept.
• Begleitung der Auszubildenden in die Praxis
    durch regelmäßige Besuche und Gespräche

Wichtig ist mir ist vor Allem, Ihnen zu vermitteln, wie man die Theorie in die Praxis umsetzten kann und auch muss. Denn die Praxis ist nichts ohne die Theorie, und die Theorie nichts ohne die Praxis.

Seit 2011 Kursleitung vom Kurs XXIV.  

 

 

Geboren wurde ich in Transylvanien in Rumänien; und zwar nicht als blutsaugendes Lebewesen, wie man vielleicht denken könnte,sondern als ganz normale Mihaela Dragos, die heute Mihaela Schreiber heißt und seit 2005 in Dortmund lebt und arbeitet.

Ich habe im Hermann-Keiner-Haus meine Ausbildung zur Altenpflegerin absolviert, habe direkt nach Erreichen der staatlichen Anerkennung hier im Fachseminar eine Stelle als Honorardozentin angetreten. Mittlerweile arbeite ich festangestellt als Dozentin im Team des Fachseminars und studiere berufsbegleitend Pflegepädagogik.

Auch heute noch arbeite ich im benachbarten paritätischen Altenwohnheim als Altenpflegerin, mit der ungebrochenen Leidenschaft, wenn auch im reduziertem Stundenumfang. Meine große Leidenschaft sind neben der Familie das reisen, das Lesen, das Tanzen, die sportliche Bewegung allgemein und natürlich Katzen, die ich unwahrscheinlich gerne mag.