Ausbildung Altenpfleger/in

Wir bilden aus:
Altenpfleger/in dreijährig

Dreijährige Ausbildung im Fachseminar für Altenpflege in Dortmund

Die dreijährige Ausbildung zum staatlich anerkannten Altenpfleger / zur staatlich anerkannten Altenpfleger/in beginnt im Herbst (siehe Seite: Aktuelles) und entspricht den Vorgaben des bundeseinheitlichen Altenpflegegesetzes.
Voraussetzung für den Zugang zur Ausbildung ist die gesundheitliche Eignung zur Ausübung des Berufes sowie:

  1. Der Realschulabschluss oder ein anderer als gleichwertig anerkannter Bildungsabschluss oder eine andere abgeschlossene zehnjährige Schulbildung, die den Hauptschulabschluss erweitert, oder
  2. Der Hauptschulabschluss oder ein als gleichwertig anerkannter Bildungsabschluss, sofern eine erfolgreich abgeschlossene, mindestens zweijährige Berufsausbildung oder die Erlaubnis zur als Altenpflegehelfer/in oder Kranken pflegehelfer/in nachgewiesen wird. (§ 6 AltPflG).

Die Ausbildung in unserem Fachseminar vermittelt Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten, die zur selbständigen und eigenverantwortlichen Pflege einschließlich der Beratung, Begleitung und Betreuung alter Menschen erforderlich sind.

Neben der Vermittlung von Fachkompetenz in der Pflege und in der Begleitung zum Teil schwerstpflegebedürftiger, und / oder stark desorientierter alter Menschen ist unser Anliegen, die Wahrnehmungs- und Reflexionsfähigkeit des/der Seminarist/innen zu schulen und einen konstruktiven Umgang mit Belastungssituationen zu erarbeiten.

Nicht nur ein erfolgreicher Abschluss der Ausbildung, sondern auch die Motivation, trotz der heutigen Arbeitsbedingungen in der Pflege langfristig im Beruf zu verbleiben und den Beruf mit Freude und Hingabe auszuüben, liegt uns am Herzen.

Duales Ausbildungssystem

Die theoretische Ausbildung findet im Fachseminar für Altenpflege statt.
Die praktische Ausbildung absolviert die / der Auszubildende in einer stationären oder ambulanten Pflegeeinrichtung.

Einzelne Abschnitte der praktischen Ausbildung können in weiteren Einrichtungen, in denen alte Menschen betreut werden, statt finden.

Dazu gehören insbesondere psychiatrische Kliniken mit gerontopsychiatrischer Abteilung, Allgemeinkrankenhäuser, geriatrische Rehabilitationseinrichtungen und Einrichtungen der offenen Altenhilfe.

Altenpflege kann ein Erstberuf für junge Menschen und ein Umsteigeberuf im mittleren Lebensalter sein.
 

Finanzierung

Die Finanzierung ist je nach persönlichen Voraussetzungen gewährleistet durch:

  • Arbeitsförderungsgesetz (SGB III)
  • Ausbildungsvergütung

Bewerbung

Ihrer Bewerbung fügen Sie bitte folgende Unterlagen bei:

  • einen tabellarischen Lebenslauf
  • zwei Lichtbilder (nicht älter als ein Jahr)
  • die Geburtsurkunde (beglaubigte Kopie)
  • das Schulabschlusszeugnis (beglaubigte Kopie)
  • Nachweise und Zeugnisse beruflicher Tätigkeiten

und schicken Sie sie an folgende Adresse:

Fachseminar für Altenpflege
Mergelteichstraße 47
44225 Dortmund

Tel. (0231) 7107 339